Coquelicot Die Farbe der Tränen
  Führung Verzeichnis der Maler Partner Vorwort

 
  97 - William Orpen

William Orpen, To the Unknown British Soldier Killed in France (Dem unbekannten britischen Soldaten in Frankreich), 1922-27, Öl auf Leinwand, 152,4 x 128,3 cm, Imperial War Museum, London (erste Fassung).

© Imperial War Museum.
 

97 - William Orpen

William Orpen, To the Unknown British Soldier Killed in France (Dem unbekannten britischen Soldaten in Frankreich), 1922-27, Öl auf Leinwand, 152,4 x 128,3 cm, Imperial War Museum, London (zweite Fassung).

© Imperial War Museum.

 
Der Tod
969798

97 - William Orpen

Nach zwei großen Auftragswerken, A Conference at the Quai d'Orsay (Eine Konferenz am Quai d'Orsay) und The Signing of the Peace in the Hall of Mirrors, Versailles (Unterzeichnung des Friedensabkommens im Spiegelsaal von Versailles) nahm Orpen die Arbeit an einem dritten auf, und zwar zum Gedenken an die britischen Gefallenen. Zunächst beabsichtigte er, mehrere Bildnisse von Gefallenen in das Werk einzufügen, zog es dann jedoch vor, einen Katafalk darzustellen, den die britische Flagge bedeckt. Darauf liegt ein Stahlhelm. So sieht das Bild jedenfalls heute aus. Ursprünglich jedoch hatte Orpen beiderseits des Katafalks zwei Soldaten mit nackten Oberkörpern und angsterfüllten Gesichtern gemalt, die ihre Gewehre in der Hand hielten. Zwei Engel spannten über ihnen eine Girlande, die auf den besudelten Boden fiel. Die Haltung der Soldaten, ihr Gesichtsausdruck, ihre Nacktheit, die bittere Ironie der Symbole riefen bei der Enthüllung des Werks im Herbst 1923 sehr widersprüchliche Reaktionen hervor. Das Publikum wertete es als das bedeutendste Werk des Jahres, während die Presse es im Namen der Würde und des guten Geschmacks in den Schmutz zog. Schließlich schlug Orpen fünf Jahre später die Retuschierung des Gemäldes vor, entfernte die gespenstischen Gestalten, die Engel und die Girlanden. Übrig blieb ein feierliches Symbol, das mit der Veränderung auch seine wesentliche Aussage, die tiefe Anklage, einbüßte.