Coquelicot Die Farbe der Tränen
  Führung Verzeichnis der Maler Partner Vorwort

 
  53 - Georges Leroux

Georges Leroux, L'Enfer (Hölle), 1917-18, Öl auf Leinwand, 114,3 x 161,3 cm, Imperial War Museum, London.

© Imperial War Museum.

 
Das Zeitalter der Artillerie
5253Führung

53 - Georges Leroux

Leroux (1877- ?) gehörte zu den Tarneinheiten und war in Nordfrankreich und Belgien eingesetzt. Er schilderte, wie er auf dem Rückweg von einem Erkundungsgang "französische Soldaten" sah, "die in einem voll Wasser gelaufenen Bombentrichter Deckung suchten," und wie er später das Gemälde schuf und die am selben Abend gezeichnete Skizze als Vorlage benutzte.
In realistischer Weise, die jedoch nicht mit Nash oder Léger zu vergleichen ist, versucht er, die nicht darstellbare Wirklichlkeit so wahrheitsgetreu wie möglich wiederzugeben.
 

 
53-Leroux"Ich bin an den Rand der Böschung geklettert, an der ich liege. Hinter mir Fleury, vor mir Vaux und Douaumont. Ich konnte etwa zehn Quadratkilometer dieser eintönig braunen Erdwüste überschauen. Die Menschen sind winzig klein darin. Kaum daß man sie erkennen kann. Ein Geschoß fällt auf diese kleinen Dinger, die zappeln eine Weile, die Verwundeten werden abtransportiert, die Toten bleiben liegen, die zählen nicht mehr als Ameisen. Man ist nicht größer als eine Ameise da drinnen. Die Artillerie beherrscht alles. Gewaltig, intelligent, alles zerschlagend, mit einer Regelmäßigkeit, die zum Verzweifeln ist."

Fernand Léger, Verdun, le 7. November 1916.