Coquelicot Die Farbe der Tränen
  Führung Verzeichnis der Maler Partner Vorwort

 
  45 - George Grosz

George Grosz, Explosion, 1917, Öl auf Holz, 47,8 x 68,2 cm, Museum of Modern Art, New York.

© SESAM, Paris, 1998.

 
Das Zeitalter der Artillerie
444546

45 - George Grosz

Im Januar 1917 wurde Grosz aus seinem Genesungsurlaub wieder zu seiner Einheit beordert. Am Tag nach seiner Ankunft wurde er ins Lazarett und wenig später in ein Irrenhaus eingeliefert, weil er unter starken Depressionen und seelischen Störungen litt. Die Anfälle traten immer häufiger auf, die Halluzinationen immer schrecklicher, so daß der Maler im April endgültig als untauglich für den Kriegsdienst erklärt wurde. Explosion entstand kurz darauf, nicht als Erinnerung an ein Kampfgeschehen, sondern als Allegorie der Zerstörung: Eine Stadt wird durch Beschuß in Schutt und Asche gelegt. Sie kann der Zerstörungswut, die ganz Europa ergriffen hat, nicht entgehen. Kubismus und Futurismus steigern sich hier ins Phantastische.