Coquelicot Die Farbe der Tränen
  Führung Verzeichnis der Maler Partner Vorwort

 
  34 - Roger de la Fresnaye

Roger de la Fresnaye, L'artillerie (Die Artillerie), 1911, Öl auf Leinwand, 130,2 x 159,4 cm, The Metropolitan Museum of Art, New York.

© The Metropolitan Museum of Art. Gift of Florene M. Schoenborn, 1991. Photo : The Metropolitan Museum of Art.

 
Das Zeitalter der Artillerie
Führung3435

34 - Roger de la Fresnaye

La Fresnaye stand dem Kubismus nahe und verstand sich als Historienmaler, und zwar als Maler von Geschichtsbildern. In seinem Bild Der Kürassier greift er zwar auf ein Motiv von Géricault zurück, zu seiner Artillerie hat er sich jedoch wahrscheinlich durch die zahlreichen Abbildungen und Fotografien von Manövern inspirieren lassen, die in der französischen Presse erschienen, und dies zu einer Zeit, als die Rede von der "Zurückeroberung der verlorenen Gebiete" vorerst nur in patriotischen Reden thematisiert wurde. La Fresnaye vereint Sinnbilder - Fahne, Militärmusik, Offizier auf weißem Roß - und beschreibende Elemente wie die von einem Pferdegespann gezogene Kanone, ihre Lafette, und ihre Bediener. Die geometrische, fast kubistische Gestaltung ist zur Darstellung der Rohre, der Speichenräder und der von hinten abgebildeten Soldaten mit Stahlhelm durchaus geeignet.